Sarah Paulson wehrt sich

Wusstest Du schon...

Alec Baldwin: So bringt er Donald Trump auf die Palme

Sarah Paulson hat gegen diejenigen zurückgeschossen, die ihre Romanze mit Holland Taylor in Frage stellen.
Die ‘American Horror Story’-Darstellerin und die 77-jährige Schauspielerin, die seit 2015 zusammen sind, haben mit einem Altersunterschied von 32 Jahren schon für die ein oder andere Kritik gesorgt und die Schauspielerin hat nun keine Lust mehr, Opfer von diesem Hate zu sein. Sarah hat diejenigen, die ihre Beziehung als "seltsam" empfinden, nun in ihre Schranken gewiesen. Sie sagt, dass ähnliche Altersunterschiede in heterosexuellen Beziehungen viel häufiger sind, ohne dass Menschen die Augenbrauen hochziehen.

Sie sagte nun im Gespräch mit der Zeitung ‘The Observer’: "Ich kann mich nicht erinnern, dass Leute bei Michael Douglas und Catherine-Zeta Jones in Bezug auf ihren Altersunterschied verrückt geworden sind. Für mich scheint das vorherrschende Interesse an meiner Beziehung zu Holland zu sein, dass es für manche Fremdheit oder Ungleichheit bedeutet. Ich denke, die Menschen sind davon fasziniert, weil es nicht so typisch ist." Heterosexuelle Paare mit großem Altersunterschied seien hingegen mittlerweile völlig normal und bei diesen Romanzen würde kaum einer mehr eine Miene verziehen. Allerdings habe die 45-Jährige nichts dagegen, dass öffentlich über ihre Beziehung gesprochen werde, wenn das zu mehr Verständnis und Liebe führe.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simons neues Lächeln: Simon Cowell bekommt neue $110.000-Zähne

Sam Smith will eine Familie

Adam Sandler: Erneute Zusammenarbeit mit Netflix

Was sagst Du dazu?