Scott Disick: Kein böses Blut

Wusstest Du schon...

Elle Fanning: „Meine große Schwester hat mir enorm geholfen“

Scott Disick und Kourtney Kardashian verstehen sich gut.
Das Reality-Star-Paar, das gemeinsam die Kinder Mason (8), Penelope (5) und Reign (3) großzieht, beendete seine On/Off-Beziehung 2015 nach ganzen neun Jahren. Als Scott die Trennung zunächst nicht akzeptierte, lag sich das Paar eine Weile in den Haaren – das haben die zwei aber jetzt offenbar überwunden. Ein Insider will im ‚People‘-Magazin wissen: "Scott und Kourtney verstehen sich gut. Er hing Kourtney ewig hinterher und wollte, dass die Beziehung funktioniert, aber er hat endlich eingesehen, dass sie über ihn hinweg ist."

Möglicherweise half dem ehemaligen Partylöwen auch seine Beziehung zu Sofia Richie, Tochter von Lionel Richie, über die Trennung von der Mutter seiner Kinder hinweg. Obwohl Kourtney zu Beginn nicht besonders begeistert von Sofia schien, ist sie nun einverstanden mit Scotts neuer Liebe und vertraut der 19-Jährigen sogar ihre Kinder an. In ‚People‘ stand zu lesen: "Es hilft, dass Kourtney Sofia jetzt vertraut. Die Kids dürfen Zeit mit ihr verbringen. Sofia mag es, sie dabei zu haben und Scott zu helfen. Bisher berichten die Kinder nur Positives über Sofia."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rihanna: Nein zum Super Bowl

Rami Malek: Autounfall nach Werbeschreck

Das macht die Invictus Games für Meghan und Harry so besonders