© imago/Cinema Publishers Collection

„Scrubs“-Reboot? Das ist dran an den Gerüchten

Wusstest Du schon...

The Wanted: Reunion im nächsten Jahr?

Ohne Zweifel zählt „Scrubs – Die Anfänger“ als eine der erfolgreichsten und beliebtesten Sitcoms der 2000er Jahre. Kein Wunder, dass es immer wieder Gerüchte über ein mögliches Remake, Reboot oder sogar eine Fortsetzung gab. Zach Braff (43), der damals die Hauptfigur J.D. spielte, heizte nun auf Twitter die Gerüchteküche abermals an.

Zach Braff sorgt für Schnappatmung

Auf dem Vulture Festival in Los Angeles versammelte sich quasi der gesamte Haupt-Cast der Serie. Braff postete auf Twitter ein Gruppenbild, auf dem neben ihm unter anderem auch Sarah Chalke (42, Elliot), Donald Faison (44, Turk) und John C. McGinley (59, Dr. Cox) zu sehen sind. Dazu fragte er verschmitzt: „Staffel 10?“. Dass dies den ein oder anderen langjährigen Fan in Schnappatmung verfallen lies, ist denkbar.

Doch Serienschöpfer Bill Lawrence (49) erteilte den hochkochenden Spekulationen direkt einen Dämpfer, wie das Branchenmagazin „Deadline“ berichtet. Auf dem Festival verkündete er demnach, dass er es zwar lieben würde, mit den Autoren und den Schauspielern wieder zusammenzuarbeiten, schließlich sei die Arbeit an der Serie „die beste Zeit meines Lebens“ gewesen. Reboots fühlten sich für ihn aber manchmal so an, als ob es dabei nur ums schnelle Geld ginge.

Es gebe aber Umstände, in denen Lawrence es in Betracht ziehen würde, zu der Serie zurückzukehren – wenn beispielsweise die ganze Crew, die Autoren oder die Schauspieler zu ihm kämen und alle keine Arbeit hätten und das Geld bräuchten. Eine neue Serie steht aber wohl außer Frage. „Falls wir es jemals machen, dann als kleinen Film oder irgendwas ähnliches“, erklärt Lawrence.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz

Riz Ahmed ahmte den King of Pop nach

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!