Sean Penn: Er musste um Leila kämpfen

Wusstest Du schon...

Enrique Iglesias: Gemeinsame Tournee mit Ricky Martin

Sean Penn und Leila George hatten sich nur wenige Monate vor ihrer Hochzeit getrennt.
Der Hollywood-Star ist überglücklich, seit er seiner 28-jährigen Freundin letzte Woche das Ja-Wort gegeben hat. Die Liebe des Paares war mit einigen Hürden verbunden. Bereits 2016 kamen die Turteltauben zusammen, anschließend führten sie bis kurz vor ihrer Trauung eine On-Off-Beziehung. "Leila ist seit einer Weile in Seans Leben. Sie sind zusammengekommen und dann trennten sie sich und Sean hat sie zurückerobert", plaudert ein Insider gegenüber dem ‘People’-Magazin aus.

Erst als das Paar seine Romanze auf Eis gelegt hatte, sei dem 59-Jährigen bewusst geworden, wie wichtig ihm die australische Schauspielerin wirklich ist. "Ihm wurde klar, dass er einen Fehler gemacht hat und als er dachte, dass er sie verlieren könnte, arbeitete er hart dafür, sie zurückzubekommen." Was ihre Beziehung schließlich rettete war ausgerechnet die Corona-Pandemie. Während der gemeinsamen Zeit in Isolation sei den Stars klargeworden, dass sie zusammengehören. "Sie kamen während Covid wieder zusammen und wuchsen eng zusammen. Vor ein paar Monaten verlobten sie sich, in der Anfangsphase der Quarantäne."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jude Law: Er sah die Corona-Pandemie vorher

Hugh Grant: So schwer ist es mit fünf Kindern

Goldie Horn: Darum hat sie Kurt nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?