Selena Gomez: Eindringliche Botschaft an Facebook

Wusstest Du schon...

Nicole Kidman enthüllt: “Ich war mit Lenny Kravitz verlobt”

Selena Gomez bittet Facebook darum, Online-Hass ein für alle Mal ein Ende zu bereiten.
Die ‘Heart Wants What It Wants’-Hitmacherin hat auf Social Media eine private Nachricht geteilt, die sie an Facebook-Chef Mark Zuckerberg und seine Co-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg geschickt hatte. "Es ist eine Weile her, seit wir uns zusammengesessen haben. Wir haben ein ernsthaftes Problem", schreibt die Musikerin. "Facebook und Instagram werden benutzt, um Hass, falsche Informationen, Rassismus und Fanatismus zu verbreiten. Ich bitte euch beide, dabei zu helfen, es zu stoppen. Bitte sperrt Gruppen und User, die sich darauf konzentrieren, Hassreden, Gewalt und falsche Informationen zu verbreiten."

Gerade mit Hinblick auf den anstehenden US-Wahlkampf fordert Selena einen tiefgreifenden Wandel in den sozialen Medien. "Unsere Zukunft hängt davon ab. Es ist ein Wahljahr. Wir können uns keine falschen Informationen über das Wählen leisten. Es muss Faktenrecherche und Rechenschaftsplicht geben", appelliert sie. Abschließend bittet die Künstlerin die Facebook-Verantwortlichen um eine baldmögliche Antwort: "Ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich von euch höre."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dolly Parton wird immer noch gefragt, ob ihr Ehemann wirklich existiert

Gigi Hadid und Zayn Malik: Glücklicher denn je

Jason Blum: ‘Halloween Kills’ wird sicher 2021 kommen

Was sagst Du dazu?