Selena Gomez: Ihre erste Wahl

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Selena Gomez hat zum ersten Mal an einer US-Präsidentschaftswahl teilgenommen.
Bereits seit Monaten rufen immer wieder Stars und Prominente ihre Fans dazu auf, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen und an den US-Wahlen am 3. November teilzunehmen. Die 28-Jährige gestand nun aber, dass sie selbst tatsächlich in diesem Jahr zum aller ersten Mal an einer Wahl teilgenommen habe. Zuvor habe sie sich nie die Mühe gemacht, an die Wahlurnen zu gehen, da sie das Gefühl hatte, dass ihre Stimme nicht besonders zählte. Ihre Meinung hat sich nun aber geändert.

Während eines Auftritts in der ‚Voting Power Hour‘ sagte Selena: „Ehrlich gesagt, schäme ich mich nicht, das zu sagen. Aber… Ich bin eine Art… Das war mein erstes Mal.“ Die ‚Rare‘-Interpretin verriet, dass sie die Denkweise hatte, dass ihre Stimme bei einer Wahl keinen großen Unterschied machen würde. Die Sängerin fuhr fort: „Ich werde das offen sagen, weil ich mich nie gefühlt habe – und das ist so wahr – als würde meine Stimme zählen. Aber jede kleine Sache zählt, also denke ich nur, dass einige Leute in den Kopf bekommen müssen, was wirklich wichtig ist.“ Dieses Mal denke auch die Musikerin anders darüber und wolle sich in Zukunft mehr mit Politik beschäftigen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chrissy Teigen ruft zur ‘Normalisierung’ der Pre-Milch auf

Max Ehrich datet nach seiner Trennung von Demi Lovato die Sängerin Mariah Angeliq

George Clooney: “Amal hat mein Leben komplett geändert”

Was sagst Du dazu?