Selena Gomez: Teilt eure Gefühle mit

Wusstest Du schon...

Donald Trumps Gastauftritt in ‘Kevin – Allein in New York’ soll herausgeschnitten werden

Selena Gomez meint, über ihre psychische Gesundheit zu sprechen, habe ihr ein “Gefühl der Freiheit” gegeben.
Die 28-jährige Sängerin ist fest entschlossen dazu beizutragen, Gespräche über Fragen der psychischen Gesundheit zu normalisieren.

Nicht zuletzt deshalb, weil es der Sängerin selbst sehr geholfen hat, über ihre eigenen Erfahrungen zu sprechen. “Ich glaube, es ist weniger beängstigend, wenn man darüber spricht. Das ist also ein gewisses Gefühl der Freiheit, das ich gewonnen habe”, teilt Selena ihre positive Erfahrung. “Ich glaube, ich hatte einen Moment, in dem ich mich anders gefühlt habe: ‘Warum reagiere ich so? Warum fühle ich mich so, wie ich mich fühle und niemand sonst?’ Ich glaube, bei meiner Reise ging es mir persönlich vor allem um mein Timing – als ich das Gefühl hatte, dass es funktioniert und da wurde ich plötzlich so besessen davon, dafür zu sorgen, dass alle, die ich kannte, verstanden, dass es toll ist, seine Gefühle zu teilen”, motiviert die Musikerin ihre jüngeren Fans bei dem virtuellen Teen Vogue Summit.

Selena begann mit Anfang 20 mit Therapeuten zu arbeiten und sie glaubt, dass dies ihr Leben positiv verändert hat.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Cyrus findet Frauen “viel heißer” als Männer

Priyanka Chopra: Mehr Diversität auf der Leinwand!

Alison Brie: Ihr erstes Projekt als Drehbuchautorin war sehr persönlich

Was sagst Du dazu?