Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Selena Gomez: Witze über die Gesundheit anderer? Nicht cool!

Wo liegt die Grenze des guten Geschmacks bei Witzen? Diese Frage beantwortet sicher jeder anders, doch sich über die Krankheiten anderer lustig zu machen, wird wohl von den meisten als ziemlich stillos bewertet. Daher war auch Selena Gomez (29) erstaunt, als ihre Nierentransplantation für einen Witz in einer TV-Serie herhalten musste.

Wo liegt die Grenze?

In einer Folge der Anwaltsserie 'The Good Fight' ging es um Cancel Culture und besagte Schmerzgrenzen für Witze. Dabei bemerkte eine Person, dass sie einen Witz über die Nierenspende geschrieben hatte, die die Sängerin ('Lose You To Love Me') 2017 erhalten hatte. Fans hatten Selena auf die Szene in der Serie aufmerksam gemacht, die daraufhin ihr Befremden auf Twitter zum Ausdruck brachte: "Ich bin mir nicht sicher, wie Witze über Organtransplantationen in TV-Sendungen plötzlich OK sind, aber traurigerweise scheint das der Fall zu sein."

Selena Gomez erhielt eine Spenderniere

Sie fuhr fort: "Ich hoffe, dass das nächste Mal, wenn die Autoren zusammen im Büro sitzen und jemand einen geschmacklosen Witz präsentiert, die Verantwortlichen entsprechend reagieren und der Witz es nicht in die Sendung schafft." Selena nutzte anschließend die Gelegenheit, ihren Followern lebensrettende Organspende-Ausweise nahezulegen. "Wenn ihr könnt, bitte lasst euch als Organspender registrieren", bat der Star und fügte einen entsprechenden Link hinzu.

Der ehemalige Kinderstar hatte 2017 erstmals davon erzählt, dass er an Lupus erkrankt war, einer Autoimmunkrankeit, die die inneren Organe angreift. Ihre Freundin Francia Raisa hatte Selena Gomez eine Niere gespendet.

Bild: Faye's Vision/Cover Images

via Cover Media

Die mobile Version verlassen