Serena Williams spendet 4,25 Millionen Gesichtsmasken an Schulen

Wusstest Du schon...

Herzogin Meghan: Hat die Palastwache ihre Schwester weggeschickt?

Serena Williams hilft dabei, Schulen mit Gesichtsmasken zu versorgen.
Die 38-jährige Tennisspielerin – die mit ihrem Ehemann Alexis Ohanian die zweijährige Tochter Olympia hat – setzt sich dafür ein, dass es in den USA genügend Gesichtsschutzmasken für Kinder gibt, wenn später in diesem Jahr die Schule wieder beginnt.

Sie wolle helfen, die Ausbreitung von Covid-19 zu stoppen, indem sie sich mit dem Masks For Kids-Programm zusammenschließt. Serena sei "dankbar", in der Lage zu sein, auszuhelfen und Schulen über die Ressource aufzuklären. Auf Instagram schrieb sie: "Diesen Herbst in die Schule zurückzukehren, bedeutet, dass man #MaskenfürKinder haben muss. Ich arbeite mit @bellacanvas, der National School Board Association und @scholasticinc zusammen, um 4,25 Millionen Masken an unterversorgte Schulen zu spenden und 54 Millionen Schülern und allen 115.00 Schulen in den Vereinigten Staaten Aufklärungsmaterial über Masken zur Verfügung zu stellen." Sie fügte stolz hinzu: "Durch das Programm #MasksForKids können Schulen schnell auf erschwingliche Masken und Bildungsmaterialien zugreifen. Zusätzlich zur Spende von 4,25 Millionen Masken wird für jede von den Schulen gekaufte Maske eine weitere gespendet. Ich bin dankbar, dass ich dazu beitragen kann, unsere Schulen über diese Ressource aufzuklären, und dass mir die Möglichkeit gegeben wird, so vielen Schülern zu dienen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Melissa McCarthy: Nicole Kidman ist ein ‘wundervoller Weirdo’

Meghan Trainor: Gespenstische Zeit, um schwanger zu sein

Alex Garland arbeitet an einem Horrorfilm

Was sagst Du dazu?