© Landmark Media/ImageCollect

„Sex and the City 3“: Kim Cattrall mit „Nachfolgerin“ einverstanden

Wusstest Du schon...

George Ezra: Erfolg kam überraschend

Kim Cattrall (61) hat endgültig abgesagt, bei einem dritten „Sex and the City“-Film mitzuwirken. Doch gegen eine Nachfolgerin, die in ihre Kultrolle der Samantha Jones schlüpft, scheint sie nichts zu haben. Sie kommentierte den Vorschlag ihrer Kollegin Sarah Jessica Parker (52), dass US-Moderatorin Ellen DeGeneres (59) den Part übernehmen solle, mit Daumen hoch. „Sie wäre großartig“, ließ Cattrall ihre Fans via Twitter wissen.

Parker war in DeGeneres‘ Talkshow darauf angesprochen worden, dass sie den Part der Samantha bereits spaßeshalber Stephen Colbert in seiner „The Late Show“ angeboten habe. Daraufhin offerierte die Schauspielerin auch DeGeneres die Rolle. „Du spielst Samantha. Ich biete dir die gleiche Möglichkeit. Ich ziehe quer durchs Land“, sagte Parker, die in „Sex and the City“ Hauptfigur Carrie Bradshaw verkörpert. Ob es jemals einen dritten „Sex and the City“-Film geben werde, wisse sie nicht, so die 52-Jährige. „Ich denke, es muss eine Phase der Trauer geben, einen Trauer-Prozess. Danach werden wir vielleicht in der Lage sein, darüber nachzudenken, dass du zum Beispiel Samantha spielst.“

Ende September 2017 ließ Sarah Jessica Parker die Bombe platzen, dass es vorerst keinen dritten Film zur Kultserie geben wird. Der Grund: Ihre Kollegin Kim Cattrall hat keine Lust mehr. Dem folgte eine kleine Schlammschlacht zwischen den beiden Hollywood-Stars.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Yoko Ono suchte John Lennon persönlich eine Geliebte aus

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Was sagst Du dazu?