‚Sex and the City‘-Reboot ohne Mr. Big

Wusstest Du schon...

Herzogin Camilla: “Ohne meine Familie hätte ich das nicht überlebt”

Chris Noth wird offenbar nicht Teil der ‚Sex and the City’-Fortsetzung sein.
Schlechte Nachricht für alle Fans der Kultserie: Carries charmanter Lover Mr. Big, dem sie in der Verfilmung von 2008 das Jawort gab, wird laut der Kolumne ‚Page Six‘ nicht in der neuen Serie ‚And Just Like That…‘ erscheinen. Damit ist er angeblich nicht der einzige: Auch David Eigenberg, der Mirandas Partner Steve spielte, soll nicht zum Franchise zurückkehren. Allerdings steht er seinem Sprecher zufolge derzeit noch in Verhandlungen mit dem Sender HBO Max, der ‚Sex and the City‘ zurück auf die TV-Bildschirme bringt.

Bereits bekannt ist, dass Kim Cattrall alias Samantha Jones bei dem Reboot fehlen wird. Der Hauptcast besteht also aus Sarah Jessica Parker, Kristin Davis und Cynthia Nixon. Laut Sender sei Samanthas Abwesenheit jedoch sehr realistisch, da Freundschaften über die Jahre natürlicherweise auseinanderbrechen würden. „Im realen Leben kommen Leute in dein Leben und verlassen es. Freundschaften vergehen und neue Freundschaften beginnen“, erklärte Casey Bloys von HBO Max. „Es ist also sehr aussagekräftig bezüglich der wirklichen Phasen des Lebens.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kendall Jenner: Deshalb hält sie ihre Beziehung privat

Prinzessin Diana soll sich in der Nacht vor ihrem Tod “gefangen” gefühlt haben

Foo Fighters und Dave Chapelle spielten gemeinsames Radiohead-Cover von ‘Creep’

Was sagst Du dazu?