Sharon Osbourne: Das sagt sie zu den Vorwürfen gegen Marilyn Manson

Wusstest Du schon...

Miley Cyrus: Süße Liebeserklärung an ihren Liam

Sharon Osbourne äußert sich zu den Anschuldigungen gegen Marilyn Manson.
Diese Woche traten gleich mehrere Frauen an die Öffentlichkeit und warfen dem Schockrocker vor, sie missbraucht und misshandelt zu haben, darunter auch Schauspielerin Evan Rachel Wood. Weil Sharon Osbourne jahrelang mit dem Musiker zusammenarbeitete, musste sie sich auf ihren Social Media-Profilen jede Menge Hater-Kommentare gefallen lassen. Nun packt sie in ihrer Show ‚The Talk‘ über ihr Verhältnis mit Manson aus.

„Ich kenne Marilyn seit 25 Jahren. Ich habe viele, viele Jahre mit ihm zusammengearbeitet und natürlich weiß ich nicht, was in seinem Schlafzimmer passiert und ich will es auch nicht wissen“, erklärt die Ehefrau von Ozzy Osbourne. „Aber was die Leute betrifft, die auf meine Social Media-Accounts gehen, mich beschimpfen und Bilder von Marilyn und mir veröffentlichen… Wisst ihr, es gibt etwas, das Arbeitsverhältnis genannt wird und genau das hatte ich viele Jahre lang mit Marilyn.“

Die 68-Jährige könne nicht schlecht über Manson reden, da sie persönlich nie schlechte Erfahrungen mit ihm gemacht habe. Allerdings sei sie natürlich auch keine Geliebte des Künstlers gewesen. „Ich weiß nichts über seine sexuellen Präferenzen oder die Art und Weise, wie er Frauen behandelt. Ich weiß, wie er eine ältere Frau behandelt, die ich bin. Und er war immer respektvoll“, so Sharon.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West: Versuchter Einbruch!

Gillian Anderson: Harry kann Fakt und Fiktion in ‘The Crown’ beurteilen!

Prinz Philip: Er wurde in eine andere Klinik verlegt!

Was sagst Du dazu?