Sharon Stone: ‚Ich habe alles verloren‘

Wusstest Du schon...

Angelina Jolies neue Single-Bude kostet 25 Millionen Dollar!

Sharon Stone packt über den Albtraum Schlaganfall aus.
Die Hollywood-Darstellerin enthüllt, dass die tückische Gehirnerkrankung in ihrer Familie liegt. Sie selbst erlitt 2001 einen Schlaganfall, was ihre Welt komplett auf den Kopf stellte. Danach sei nichts mehr so gewesen wie vorher. "Meine Mutter hatte einen Schlaganfall. Meine Großmutter hatte einen Schlaganfall. Ich hatte einen massiven Schlaganfall – und eine neuntägige Gehirnblutung. Die Leute haben mich auf eine Art und Weise behandelt, die brutal unhöflich war", offenbart die 61-Jährige. "Von anderen Frauen in meiner Industrie bis zu der weiblichen Richterin, die meinen Fall behandelt hat: Ich glaube nicht, dass irgendjemand das Ausmaß davon versteht, wie gefährlich ein Schlaganfall für Frauen ist und was es verlangt, um sich davon zu erholen – ich habe um die sieben Jahre dafür gebraucht."

Im Gespräch mit ‚Variety‘ beklagt die Schauspielerin die Oberflächlichkeit in Hollywood. Ihr Status als Sexbombe habe für viele einfach nicht mit der hässlichen Realität eines Schlaganfalls zusammengepasst. "Ich habe alles verloren, was ich hatte. Ich habe meinen Platz im Business verloren. Ich war so etwas wie der heißeste Film-Star, wisst ihr? Prinzessin Diana und ich waren so berühmt – und dann starb sie und ich hatte einen Schlaganfall. Und wir wurden vergessen", schildert sie.

Die Blondine gesteht, dass sie viel zu leichtsinnig mit den ersten Anzeichen ihres Schlaganfalls umgegangen sei: "Wenn du wirklich schlimme Kopfschmerzen hast, musst du ins Krankenhaus gehen. Ich ging erst am dritten oder vierten Tag meines Schlaganfalls ins Krankenhaus. Die meisten Leute sterben. Meine Überlebenschance lag bei einem Prozent, als ich operiert wurde – und einen Monat lang wussten sie nicht, ob ich überleben würde."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nach Ehe-Aus: Die Haustiere bleiben bei Miley Cyrus

Christina Hendricks war mehr oder weniger bei „American Beauty“ dabei

Michelle McNamara starb auf Mörder-Suche: Das hinterlässt sie

Was sagst Du dazu?