Sharon Stone: Leben verlief nicht nach Plan

Wusstest Du schon...

Deftones: Neues Album im September

Sharon Stone ist der Meinung, dass sie “in wichtigen Aspekten” des Lebens versagt hat.
Die ‘Basic Instinct’-Darstellerin hat sich in einem Interview über ihr Leben geäußert und zugegeben, dass ihre “Gesundheit” und ihre “Ehen” in ihrem Leben nicht nach Plan verlaufen sind.

Doch die Hollywood-Schönheit sieht dies als Anlass, um ihre Geschichte zu erzählen. Im Gespräch mit der Mai-Ausgabe des spanischen ‘Elle’-Magazins erzählte die 63-jährige Schauspielerin, wie sie über ihr Leben denkt: “Ich habe in wichtigen Aspekten versagt, mit meiner Gesundheit, meinen Ehen, aber ich habe gelebt, um die Geschichte zu erzählen.”

Sharon erlitt im Jahr 2001 einen Schlaganfall und erklärte kürzlich, dass sie durch die siebenjährige Genesung ihre “Ausstrahlung” verloren hatte. Dieses Ereignis – aber offenbar auch das Älterwerden – hat ihr Leben beeinflusst. Doch dem Altern sagt sie den Kampf an, denn diesem Prozess würde man nicht “ganz machtlos” gegenüberstehen. Stone findet, man könne “den Prozess enorm verlangsamen, wenn man sich zusammenreißt, diszipliniert isst und viel trainiert”, erzählte sie der ‘Vogue’.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jane Seymour: Das Angeln gehört zu ihren Hobbys

Rhys Ifans: Er spielt nicht Rod Stewart in Biopic

Oprah Winfrey: Prinz Harry arbeitete mit ihr an der ‘The Me You Can’t See’-Doku-Serie

Was sagst Du dazu?