Shawn Mendes: Ich bin nicht schwul!

Wusstest Du schon...

Alicia Silverstone geht es ‚großartig‘

Shawn Mendes gesteht, dass er ständig beweisen will, dass er nicht schwul ist.
Wie der Mädchenschwarm enthüllt, kann er den Drang nur schwer abschalten, sich in der Öffentlichkeit als heterosexuell zu präsentieren. "In den Tiefen meines Herzens verspüre ich das Bedürfnis, öffentlich mit jemandem – also einem Mädchen – gesehen zu werden, um den Leuten zu beweisen, dass ich nicht schwul bin. Obwohl ich in meinem Herzen weiß, dass das keine schlechte Sache ist", gibt er im Interview mit dem ‚Rolling Stone‘-Magazin zu. "Aber es gibt immer noch einen Teil von mir, der das denkt. Und ich hasse diese Seite von mir."

Das große Interesse an seinem Privatleben ist nicht leicht für den Popstar. "Ich würde gerne sagen, dass es mir egal ist, aber das stimmt nicht", offenbart er. Dass oft angenommen wird, dass er auf Männer steht, erklärt sich der Sänger damit, dass er eine feminine Seite habe. "Vielleicht bin ich ein wenig weiblicher – aber das ist halt so. Das ist der Grund, wieso ich ich bin", sagt er selbstbewusst.

Zu Shawns Ex-Freundinnen zählt unter anderem Model Hailey Baldwin, die kürzlich Justin Bieber geheiratet hat. Shawn versichert, dass er dem Ehepaar alles Gute für seine Zukunft wünscht. "Ich habe Hailey per Textnachricht gratuliert und freue mich sehr für sie. Sie ist immer noch eine der verdammt coolsten Leute überhaupt – sie ist nicht nur optisch eine wunderschöne Person, sondern auch im Inneren eine der schönsten Leute, die ich je getroffen habe", schwärmt der Musiker.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jason Momoa: Kaum Rollen nach ‚GoT‘

Lily Collins schminkt sich für das Glamour-Cover selbst

Michelle T. Williams: Rücktritt von Broadway-Stück