Shawn Mendes: Schlechte Gefühle muss man niederschreiben

Wusstest Du schon...

Promi-Bild des Tages

Shawn Mendes ruft zum offenen Umgang mit seinen Gefühlen auf.
Der Sänger, der gerade an seinem neuen Album arbeitet, hat seine Fans dazu aufgerufen, offen mit ihren Gefühlen umzugehen. So schreibe er selbst immer seine Gefühle auf, um sich von schlechten Gedanken zu lösen. In seiner Instagram-Story schrieb Mendes jetzt: "Ich habe eine Notiz in meinem iPhone gefunden, die ich letzten Oktober nach einem harten Tag/harter Show geschrieben hatte… Ich weiß nicht warum, aber ich fühle mich dazu genötigt, sie euch zu zeigen. Ein kleines Bisschen Wahrheit aus dem Herzen an harten Tagen." Seine Notiz klang so: "Heute Abend klang ich schlecht. Mein Hals schmerzt so sehr, dass ich das Gefühl habe, ich würde ersticken. Ich bin wütend, ich bin aufgebracht. Es ist in Ordnung, das war nur ein Tag von vielen. Es war hart, das ist in Ordnung. Morgen ist ein neuer Tag. Versuche nicht, ein Superheld zu sein. Es ist in Ordnung, menschlich zu sein, negative Gedanken zu haben. (…) Und wenn dich Menschen nicht mögen, weil du kein Superheld bist, darum geht es im Leben nicht. Was wirklich wichtig ist, ist, ein guter Mensch zu sein."

Schon vor einiger Zeit hatte Mendes darauf beharrt, sich zu "erlauben", seine Emotionen zu erleben, ohne von der eigenen Situation "frustriert" zu sein. Er fügte in einem Beitrag für das ‘TIME’-Magazin hinzu, dass "dies eine harte Zeit für alle ist". Ihm persönlich helfe "die laute Anerkennung der Gefühle", um sie zu verarbeiten und voranzukommen.
Shawn riet seinen Fans: "10 tiefe Atemzüge in einem Moment der Anspannung" zu machen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Idris Elba: Rolle in Survival-Film

Jennifer Lopez wird den People’s Icon Award erhalten

Ben Stiller: Rolle in ‘Lockdown’?

Was sagst Du dazu?