Shawn Mendes über den Druck von “sexy” Fotoshootings

Wusstest Du schon...

Ralph Siegel: Ein Heiratsantrag zum Geburtstag

Shawn Mendes hat zugegeben, dass er Schwierigkeiten damit hat, mit dem Druck von “sexy” Fotoshootings umzugehen.
Der ‘Stiches’-Hitmacher, der zuvor für eine Calvin-Klein-Kampagne viel Haut gezeigt hatte, verrät, dass er an “Körperdysmorphie” litt, weil er die ganze Zeit versucht hatte, dem Fotoshooting gerecht zu werden.

In einem Gespräch mit dem ‘Wonderland’-Magazin erklärte der Sänger: “Ich war ohne Hemd auf einem Werbeplakat zu sehen. Jedes Shooting, bei dem man im Grunde genommen ‘sexy‘ aussieht, kann die Psyche von einem wirklich durcheinanderbringen, weil man dann jeden Tag darum kämpft, um diesem Typen gerecht zu werden. Die Beleuchtung ist da, man bekommt Make-up und hat einen Friseur. Die Leute sind dafür da, um dich toll aussehen zu lassen. Aber realistisch gesehen kann man auf diesem Foto nicht wirklich in die Schuhe dieser Person passen – auch nicht als diese Person.” Shawn, der für das ‘Wonderland’-Cover aktuell nur mit einer Akustikgitarre bedeckt posiert, findet zudem, dass es nicht “fair gegenüber allen” sei, sich mit anderen zu vergleichen. “Es ist interessant, weil ich weiß, dass es in der Vergleichskultur viele Schwierigkeiten gibt. Für mich ist es wichtig zu sagen, dass ich selbst als die Person auf dem Foto nicht diese Person auf dem Foto sein kann”, so Mendes weiter.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Stormzy wurde mit einer Madame Tussauds London-Wachsfigur geehrt

Jennifer Lopez: Romantische Tage mit Ben

Emmy Rossum: Ihre Tochter hat COVID-19-Antikörper

Was sagst Du dazu?