Sienna Miller über ihren neuen Streifen ‘Wander Darkly’

Wusstest Du schon...

Haben sich Katy Perry und Taylor Swift versöhnt?

Sienna Miller findet, dass ‘Wander Darkly’ eine “surreale Liebesgeschichte” ist.
Die 39-jährige Schauspielerin spielt in dem Liebesdrama die Rolle der Adrienne. Als ihre Filmfigur und ihr Mann Matteo in einen traumatischen Unfall verwickelt werden, bleiben sie in einem surrealen Seinszustand zurück, der sie auf eine desorientierte Reise durch ihre gemeinsamen Momente führt. Die ‘American Sniper’-Darstellerin beschrieb das Konzept als “bemerkenswert” und besonders relevant inmitten der Coronavirus-Krise. Sienna erklärte in der ‘The Graham Norton Show’: “Es ist wirklich schwierig zu beschreiben, aber es ist eine sehr surreale Liebesgeschichte. Es war kompliziert zu drehen, und meine Figur hat keine Ahnung, wo sie ist oder was mit der Welt, in der sie lebt, passiert ist. Jetzt, wo er herauskommt, denke ich, dass die Leute es verstehen werden! Es ist bemerkenswert.”

Miller sprach auch über den verstorbenen Chadwick Boseman, ihr Co-Star in ’21 Bridges’. Dieser hatte Geld von seinem eigenen Gehalt gespendet, um sie für die Rolle in dem Action-Thriller zu bezahlen. Sie erinnert sie sich: “Er hat etwas Unglaubliches für mich getan – er hat einen Teil seines Gehalts gespendet, um mich zu dem Betrag zu bringen, den ich ursprünglich verlangt hatte. Wir wurden enge Freunde und ich wollte es nicht wirklich erwähnen, also schrieb ich ihm einen Brief, um ihm zu danken. Er sagte: ‘Du wirst bezahlt, was du verdienst und was du wert bist.’ Es ist diese Art von Verhalten, die etwas bewegt – es wird viel geredet, aber nicht viel gehandelt. Er hatte Anmut und Würde – es war nicht auffällig, er tat es, weil es fair war.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Reese Witherspoon ist ein „Macher“

Adele: Details zum neuen Album

Khloé Kardashian stört sich an Kourtneys Wunsch nach Privatsphäre

Was sagst Du dazu?