Silvia Wollny: So schlecht geht es Harald wirklich

Wusstest Du schon...

Daniel Völz datet wieder im TV

Silvia Wollny verrät, wie schlecht es ihrem Harald tatsächlich geht.
Die 53-Jährige und ihre Familie wollten vor einigen Wochen eigentlich nur gemeinsam einen gemütlichen Urlaub verbringen, doch die Gesundheit ihres Verlobten Harald Elsenbast machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Der 58-Jährige erlitt im Urlaub einen Herzinfarkt und musste auf der Intensivstation behandelt werden. Nun packt die ‚Promi Big Brother‘-Gewinnerin aus, wie schlecht es ihrem Liebsten tatsächlich geht.

In einem rührenden Facebook-Post schreibt Silvia: "Ihr Lieben, es tut mir wirklich leid, dass ich mich jetzt über die letzten Wochen nicht gemeldet habe, aber wie ihr ja wisst, hatte Harald am 25.10. einen sehr schweren Herzinfarkt in der Türkei, er wurde nachts noch notoperiert. Er hatte richtig Glück gehabt, diese Art von Herzinfarkt überleben von 100 % nur 2 %. Wir sind froh und dankbar darüber, dass er es überlebt hat." Schlussendlich konnte die Familie ihren Harald dann auf einem Krankenflug wieder nach Deutschland bringen, wo er noch bis Dienstag (6. November) blieb. Am Mittwochabend musste die Familie allerdings schon wieder den Notarzt rufen. "Am Mittwochabend mussten wir den Notarzt rufen, weil er kaum Luft bekam und über Schmerzen klagte. Wir hoffen, dass es ihm bald wieder besser geht und er wieder zu uns nach Hause kann. Man merkt, dass er sehr schwach ist." Trotzdem gibt Silvia die Hoffnung nicht auf und blickt tapfer in die Zukunft: "Er ist ein Kämpfer und gemeinsam werden wir mit ihm kämpfen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Emily Blunt: Ihr Vater war zu Tränen gerührt

James Wan: Aquaman-Anzug war eine Herausforderung

The Script: Klage gegen James Arthur ganz unpersönlich