Simone Biles: Update nach Wettkampfabbruch

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Simone Biles gibt ein Update zu ihrem mentalen Zustand.
Die US-Turnerin sorgte am Dienstag (27. Juni) für große Aufregung bei den Olympischen Spielen in Tokio, als sie den Wettkampf mit ihrem Team abbrach. Davor hatte sie sich gleich beim ersten Gerät einen raren Patzer erlaubt und anschließend die Halle verlassen. Daraufhin sprang eine Teamkollegin für die 24-Jährige ein. Ihr Verband sprach erst von “medizinischen Gründen”. Simone selbst erklärte später, dass sie nicht verletzt sei, sich aber auf ihre psychische Gesundheit konzentrieren müsse.

In der ‘Today’-Show gibt die nur 1,42 Meter große Ausnahmeturnerin nun ein Update. “Mir geht es gut, ich bin einfach total frustriert darüber, wie die Nacht verlaufen ist. Aber ich bin sehr stolz auf diese Mädels, die angetreten sind und taten, was sie tun mussten”, lobt sie ihre Teamkolleginnen. “Und jetzt sind wir olympische Silbermedaillengewinner, also ist es etwas, das wir für immer wertschätzen werden. Ich bin in Form. In emotionaler Hinsicht schwankt es je nach Zeit und Moment.”

Die Olympischen Spiele seien kein Zuckerschlecken, erklärt Simone weiter: “Wir versuchen also einfach, jeden Tag so zu nehmen, wie er kommt. Wir werden sehen.” In Rio hatte die Amerikanerin 2016 gleich viermal Gold geholt – dementsprechend groß ist der Druck, der auf dem Turn-Superstar lastet.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chrissy Teigen scherzt über John Legends “merkwürdige” Verbindung zu Ariana Grande

Kerry Katona lässt sich von Online-Trollen nicht mehr das Leben vermiesen

Kelly Ripa: Das ist ihr Ehe-Geheimnis

Was sagst Du dazu?