© imago/ITAR-TASS

Sind die Bücher fertig? George R. R. Martin widerspricht Gerüchten

Wusstest Du schon...

Robert De Niro und Co. sagen Donald Trump den Kampf an

George R. R. Martin (70), der Autor der „Das Lied von Eis und Feuer“-Buchreihe, auf die sich die Erfolgsserie „Game of Thrones“ stützt, hat den Gerüchten widersprochen, er sei bereits mit den nächsten beiden Büchern fertig. Dieses Gerücht wurde zuvor von einem „GoT“-Schauspieler in Umlauf gebracht.

Ian McElhinney (70, „Derry Girls“), der Ser Barristan Selmy spielte, hatte das Gerücht Ende April auf der Fan Convention EPIC Con in Russland wieder in Umlauf gebracht. Demnach sagte er: „George hat die Bücher sechs und sieben bereits geschrieben. Aber er muss sich an eine Vereinbarung mit den Showrunnern David und Dan halten, dass er die Bücher nicht veröffentlicht, bis die Serie abgeschlossen ist.“

„Es macht keinen Sinn“

Alles Schwachsinn widerspricht George R. R. Martin nun auf seiner Homepage: „Ich finde es absurd, dass ich das überhaupt noch sagen muss.“ Er verstehe nicht, wie jemand das Gerücht auch nur für einen Augenblick glauben könne. „Es macht absolut keinen Sinn. Warum sollte ich jahrelang auf einem vollendeten Roman sitzen? Warum sollten meine Verleger – nicht nur in Amerika, sondern überall auf der Welt – dem jemals zustimmen?“

Weiter erklärt Martin, dass niemand davon profitieren würde: „Sie machen Millionen über Millionen jedes Mal, wenn ein neues ‚Ice & Fire‘-Buch erscheint, genau wie ich. Es herauszuzögern, macht keinen Sinn.“ Auch die angebliche Absprache mit den Showrunnern wäre nach Martins Darstellung komplett sinnlos: „Wieso sollte HBO eine Verzögerung wollen? Das Buch steigert das Interesse an der Show, genauso wie die Show das Interesse an den Büchern steigert.“

Zum Schluss versichert der Autor, der nun seit über acht Jahren an dem sechsten Teil der Bücherserie sitzt, dass sowohl HBO als auch David und Dan es begrüßen würden, wenn ‚The Winds Of Winter‘ bereits vor vier oder fünf Jahren fertig geworden wäre. „Und NIEMAND wäre glücklicher als ich.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Orlando Blooms selige Beziehung

Kim Kardashian West von Schwein über den Strand gejagt

Tweet des Tages

Was sagst Du dazu?