Sir Anthony Hopkins: Impfe macht ihm Hoffnung

Wusstest Du schon...

Geht Meghans Halbschwester ins “Big Brother”-Haus?

Sir Anthony Hopkins sieht das „Licht am Ende des Tunnels“, nachdem er seinen COVID-19-Impfstoff erhalten hat.
Der ‚Schweigen der Lämmer‘-Star hat die erste Dosis des Impfstoffs in Hollywood, Los Angeles erhalten und zugegeben, dass es nach einem ganzen Jahr selbstauferlegter Quarantäne eine riesige Erleichterung für ihn gewesen sei.

Auf Twitter teilte er seine Aufregung mit den Fans: „DANKE … CHA Hollywood Presbyterian Medical Center, und meine liebe Freundin, Dr. Maria Teresa Ochoa … Licht am Ende des Tunnels, nach einem Jahr selbst auferlegter Quarantäne.“ Anthony hat vor kurzem einen weiteren Gesundheits-Meilenstein erreicht, als er letzten Monat enthüllte, dass er 45 Jahre Trockenheit von seiner Alkoholsucht feiert und sich über den „Weckruf“ geöffnet, den er damals erlebte. Er sagte: „Hallo alle. Das neue Jahr kommt. Es war ein hartes Jahr, voller Trauer und Traurigkeit für viele Menschen. Aber heute vor 45 Jahren hatte ich einen Weckruf. Ich war auf dem Weg in die Katastrophe und trank mich zu Tode. Ich bete nicht – aber ich bekam eine kleine Nachricht, die sagte: ‚Willst du leben oder sterben?‘ Und plötzlich kam die Erleichterung und mein Leben war erstaunlich. Ich habe meine freien Tage und manchmal kleine Tage des Zweifels. Aber alles in allem sage ich mir immer: Halte durch.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Katherine Schwarzenegger liebt ihre Rolle als Mama

Guy Pearce und Monica Bellucci: Rollen in ‘Memory’

Bülent Ceylan: Mehr Dialekt braucht das Land

Was sagst Du dazu?