Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Sir Anthony Hopkins: Oscar-Gewinn war ein Schock

Sir Anthony Hopkins hat den Grund verraten, warum er bei der Oscar-Verleihung in diesem Jahr nicht anwesend war. Er war für den Preis als bester Hauptdarsteller nominiert – und gewann.
Der 83-jährige Schauspieler war davon überzeugt, dass der verstorbene Chadwick Boseman den begehrten Goldjungen posthum gewinnen würde. Chadwick – der letztes Jahr nach einem geheimen Kampf mit Krebs verstarb – war der Favorit für den Preis bei den Academy Awards im April für seine Leistung in seinem letzten Film ‘Ma Rainey’s Black Bottom’. Jedoch ging die Trophäe stattdessen an Anthony Hopkins, der nicht da war, um eine Dankesrede zu halten.

Nun hat der Hollywood-Star, der mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller für seine Rolle ‘The Father’ ausgezeichnet wurde erklärt, dass er “nicht erwartet” hat, zu gewinnen. Er erinnert sich während eines Auftritts bei ‘Lorraine’: “Der Anwärter war Chadwick Boseman, also bin ich ins Bett gegangen. Ich habe nicht erwartet, ihn zu bekommen, überhaupt nicht. Mein Telefon klingelte und es war eine SMS von meinem Agenten, in der stand: ‘Du hast den Oscar gewonnen’, um etwa 5 Uhr morgens. Ich konnte es nicht glauben. Ich konnte es wirklich nicht glauben. Ich hatte es nicht erwartet. Ich habe es wirklich nicht erwartet. Es war ein Schock.”

Hopkins hielt am nächsten Morgen eine Dankesrede, die er von seiner Heimat in Wales aus gefilmt hat. Der ‘Das Schweigen der Lämmer’-Star fügte hinzu: “Am nächsten Morgen habe ich eine kleine Dankesrede an die Academy und Chadwick Boseman gehalten.”

Foto: Bang Showbiz

Die mobile Version verlassen