Sir Elton John soll für eine spezielle Netflix-Dokumentation unterschreiben.
Die Musiklegende war das Thema eines der Top-Filme des Jahres 2019, als Taron Egerton ihn in dem Biopic ‘Rocketman’ spielte.
Und nun wurde bestätigt, dass Elton seinen Fans einen noch tieferen Einblick in sein verrücktes Leben mit einer neuen Dokumentation geben wird, von der angenommen wird, dass sie viele der Teile enthält, die im Film ausgelassen wurden.
Laut der ‘Bizarre’-Kolumne der Zeitung ‘The Sun’ wird ’The Pillars of Hercules’ – inspiriert von Eltons zweitem Vornamen Hercules – Ereignisse aus den 1970er Jahren zeigen, darunter nie zuvor gesehene Backstage-Aufnahmen des Sängers und der verstorbenen Beatles-Legende John Lennon.