Sir Elton John hat eine neue Dokumentation über die Entstehung von ‚The Lockdown Sessions‘ enthüllt.
Der ‚Rocket Man‘-Hitmacher, der dabei mit Stars wie Miley Cyrus, Stevie Nicks, Eddie Vedder, Charlie Puth und anderen zusammengearbeitet hat, hat eine dreiteilige Serie veröffentlicht, um die Entstehung seines neuen Albums zu dokumentieren.

Auf Twitter verkündete der Künstler: „Überraschung! Pünktlich zu den Feiertagen nehme ich Sie zu den ‚Inside the Lockdown Sessions‘ mit. Sehen Sie zu, wie ich mit all meinen Kollegen tief in die Entstehung meines neuesten Albums eintauche.“ In der ersten Episode – von denen alle drei exklusiv bei Apple Music verfügbar sind, gab er zu, dass er „nicht die Absicht hatte, während des Lockdowns eine Elton-John-Platte zu machen“. Er fügte hinzu: „Das würde nie der Fall sein. Als ich diesen Track Anfang des Jahres mit Charlie Puth gemacht habe, hätte ich mir nie träumen lassen, dass es so weit kommen würde.“ Der 74-jährige Sänger bemerkte, dass er „während des Lockdowns mehr Anrufe tätigte“ als je zuvor, wobei viele spannende Kooperationen entstanden.

©Bilder:BANG Media International – Sir Elton John – Avalon – Windsor Castle – November 2021