Sir Paul McCartney kollaboriert mit Rick Rubin für ‘McCartney 3, 2, 1’-Dokumentation

Wusstest Du schon...

Elton John: ‘Rocketman’ sollte authentisch sein

Sir Paul McCartney und Rick Rubin haben sich für die anstehende Hulu-Dokumentarserie ‘McCartney 3, 2, 1’ zusammengetan.
Die ehemalige Beatles-Legende wird von dem legendären Musikproduzenten für die kommende sechsteilige Serie interviewt werden, die am 16. Juli bei dem Streaming-Service Premiere feiern wird.

Die beiden Künstler fungieren als ausführende Produzenten der Doku-Serie und der 78-jährige McCartney wird unter anderem Geschichten über seine Zeit mit der legendären Liverpool-Band und über seine fünf Jahrzehnte lang andauernde Solokarriere erzählen. Die für einen Oscar nominierte Filmemacherin Zachary Heinzerling, die 2014 von Beyoncé engagiert wurde, um deren Web-Serie für ihre selbstbetitelte LP zu leiten, wird die Arbeiten an der Serie leiten. Craig Erwich, der Präsident von Hulu Originals und ABC Entertainment, erklärte in einem Interview mit ‘Deadline’: “Noch nie hatten Fans die Gelegenheit gehabt, Paul McCartney beim Teilen von so weitläufigen, feierlichen Details über sein Lebenswerk zuhören zu können – die mehr als 50 Jahre Kultur – Musik definieren. Dabei ein Beobachter zu sein, während Paul und Rick Rubin dekonstruieren, wie einige der größten Hits der Musikgeschichte entstanden sind, ist wirklich aufschlussreich. Es ist eine Ehre, dass Paul zu Hulu zurückgekehrt ist, um diese einzigartige Serie zu teilen.”

Vor kurzem war bekannt gegeben worden, dass der ‘Let It Be’-Hitmacher ein neues Buch mit dem Titel ‘The Lyrics: 1956 to the Present’ veröffentlichen wird.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Emily Blunt: Kino ist das beste Date

Lenny Kravitz: Seine größte Inspiration

John Krasinski: Begeistert von Filmidee

Was sagst Du dazu?