Snow Patrol-Frontmann Gary Lightbody hat Angst vor Demenz

Wusstest Du schon...

Ariana Grande gesteht große Erinnerungslücken aufgrund von Alkohol

Gary Lightbody von Snow Patrol fürchtet sich davor, an Demenz zu erkranken.
Der Sänger der ‘Chasing Cars’-Hitmacher sorgt sich, später einmal an der tückischen Krankheit zu leiden, die zu Gedächtnisverlust führt. Wie der Musiker gegenüber der ‘Bizarre’-Kolumne der Zeitung ‘The Sun’ verriet, sei die Wahrscheinlichkeit, dass er die Krankheit bekommt, sehr hoch, da sein Vater bereits an Demenz litt und er selbst schon immer mit Gedächtnisproblemen kämpfte: "Das war schon immer ein Problem mein ganzes Leben lang. Ich bin sicher, dass es mich betreffen wird. […] Hoffentlich habe ich noch ein paar Jahre bevor ich es bekomme. Das Gedächtnis liegt nah an meinem Herzen und meinem Verstand. Ich versuche, Gedächtnisübungen zu machen."

Erst 2016 kämpfte Gary mit einer ernsthaften Infektion, die ganz plötzlich auftrat. So erzählte er damals gegenüber ‘The Sun’, wie er eigentlich vorgehabt hatte, mit Freunden nach Frankreich zu fliegen, als ihm plötzlich schwindelig wurde: "Ich habe meine Übungen gemacht und mich herunter gebeugt zu meinen Zehen und als ich wieder hoch kam war es wie bei einem Erdbeben. Mir war schwindelig und alles hat sich bewegt." Der Arzt diagnostizierte ihm daraufhin eine Infektion im Kopf, den Augen, der Nase und den Ohren. Diese Erfahrung verarbeitete der Künstler anschließend in dem Song ‘Heal Me’.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Demi Moore: Bereit für eine neue Liebe

Jake Gyllenhaal über die “Überlegenheit” von Frauen

Heimliche Hochzeit: Lena Dunham soll Luis Felber das Ja-Wort gegeben haben

Was sagst Du dazu?