© s_bukley/ImageCollect

So emotional verabschiedet sich Emilia Clarke von “Game of Thrones”

Wusstest Du schon...

Kristen Stewart: Verlobt mit Mackenzie Davis

Das Ende rückt immer näher. Auch wenn es die Fans der Fantasy-Serie “Game of Thrones” vermutlich nicht wahrhaben wollen, so langsam wird es Zeit, Abschied zu nehmen. Die Dreharbeiten zur achten und somit finalen Staffel sind fast beendet. Serien-Heldin Emilia Clarke (31) hat ihre letzten Aufnahmen als Sturmtochter Daenerys Targaryen sogar schon im Kasten. Das Großprojekt “Game of Thrones” ist für sie offiziell vorbei. Eine Tatsache, die die britische Schauspielerin offenbar sehr sentimental stimmt.

Auf Instagram sagt Clarke der Erfolgsserie jetzt Lebewohl. Sie verabschiede sich von jenem Land, in dem sie sich fernab der Heimat für fast ein Jahrzehnt immer zu Hause gefühlt habe, so Clarke. Seit 2011 stand die Schauspielerin als Mutter der Drachen vor der Kamera und bereiste während der Dreharbeiten unter anderem traumhafte Locations in Marokko, Spanien oder auf der maltesischen Insel Gozo.

Aus Kollegen wurde Familie

“Danke ‘Game of Thrones’ für das Leben, von dem ich nie zu träumen gewagt hätte, es leben zu können und für die Familie, die ich niemals aufhören werde zu vermissen”, schreibt Clarke in ihrem “GoT”-Abschied weiter. Ihre emotionalen Worte erreichen dabei nicht nur ihre rund 17,5 Millionen Fans auf Instagram. Auch ihren Serien-Kollegen geht das Lebewohl der Schauspielerin sichtlich nahe.

So kommentiert Cersei-Lennister-Darstellerin Lena Headey (44): “Schöne Worte. Ich liebe dich.” Jason Momoa (38), der in den ersten beiden Staffeln Khal Drogo und den späteren Ehemann von Daenerys Targaryen verkörpert, pflichtet der 44-Jährigen zustimmend bei. “Es war großartig. Wirklich. Und du warst unglaublich”, heißt es derweilen von John Bradley-West (29), der sich in “Game of Thrones” als Samwell Tarly einen Serien-Namen machte.

Die achte und finale Staffel “Game of Thrones” wird 2019 ausgestrahlt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kylie Jenners Tochter Stormi hat die neuen Babyprodukte des Stars “getestet und gutgeheißen”

Nicole Kidman: Hin und weg von Keith Urbans romantischem Heiratsantrag

Justin Lin: Zwei weitere ‘Fast & Furious’-Filme

Was sagst Du dazu?