© instagram.com/normancook

So heißt das „The Big Bang Theory“-Baby

Wusstest Du schon...

Vorwürfe um „Sex-Sekte“: Das sagt „Smallville“-Star Kristin Kreuk

Viele der Charaktere aus der Sitcom „The Big Bang Theory“ haben eine deutliche Entwicklung hinter sich. Jetzt konnten die Figuren aus der Serie einen weiteren Meilenstein feiern. In der neuesten Episode der Comedy-Show, die gerade erst in den USA gelaufen ist, sind zwei der Charaktere Eltern geworden.

Vorsicht, Spoiler!

Hier bekommen Sie alle bereits erhältlichen Staffeln von „The Big Bang Theory“ auf Blu-ray und DVD

Die beiden frischgebackenen Eltern sind Howard (Simon Helberg) und Bernadette (Melissa Rauch), die sich ab sofort um eine kleine Tochter kümmern werden. Der Name der Kleinen ist nicht etwa der von Howards verstorbener Mutter, wie viele Fans wohl vermuten könnten. Stattdessen trägt die neue Erdenbürgerin den Namen Halley – benannt nach dem Halleyschen Kometen. Und ihr Patenonkel? Bernadette und Howard fragten den gerührten Raj (Kunal Nayyar), ob er diese Ehre übernehmen wolle.

Einen zweifachen Tribut an Howards Mutter Mrs. Wolowitz und ihre Synchronsprecherin Carol Ann Susi, die 2014 verstorben ist, gab es dann aber doch. Die Macher zeigten bewusst nicht das Baby, das auch in Zukunft nicht zu sehen sein soll, denn auch Howards Mom wurde nie gezeigt. In einer abschließenden Szene fing die Kleine dann auf der Babystation an, ganz speziell zu schreien – so wie es auch Susi getan hatte, als sie Mrs. Wolowitz noch eingesprochen hatte.

(wue/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz

Riz Ahmed ahmte den King of Pop nach

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!