© instagram.com/kensingtonroyal

So süß tröstete Prinz William ein Halbwaisen-Kind

Wusstest Du schon...

Claudia Effenberg: Schuld an geplatztem Deal?

Zum einjährigen Jubiläum von Child Bereavement UK – einer Organisation für Kinder und Jugendliche, die ein Elternteil verloren haben – ließen es sich Prinz William (34) und Herzogin Kate (35) nicht nehmen, persönlich mit zu feiern. Denn das Projekt wurde von Julia Samuel, einer engen Freundin der verstorbenen Prinzessin Diana, ins Leben gerufen. Außerdem ist Samuel eine der Patentanten des kleinen Prinz George.

Bei der Feier ereignete sich eine süße Anekdote zwischen Prinz William und einem Mädchen, dessen Vater vor sechs Jahren an Krebs gestorben ist. Während William sich mit der neunjährigen Aoife unterhielt, soll er ihr laut “People” Folgendes erzählt haben: “Weißt du, was mir passiert ist? Ich habe meine Mama auch verloren, als ich sehr jung war. Ich war 15 und mein Bruder war zwölf.” Außerdem gab er ihr mit auf den Weg: “Sprichst du über deinen Papa? Es ist sehr wichtig, dass man darüber spricht, sehr, sehr wichtig.”

Den Film “Diana” mit Naomi Watts in der Hauptrolle können Sie hier bestellen

Aoifes Mutter wird diese Szene wohl immer in Erinnerung behalten. “Ich konnte es kaum glauben, als er anfing über seine Mutter zu sprechen. Es war sehr emotional und ich musste mich sehr zusammenreißen, nicht zu weinen. Ich hätte es fast getan”, sagte sie zu “People”. Sie werde ihre Kinder immer daran erinnern, über den Verlust zu sprechen. “Es ist so wichtig zu reden.”

(the/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sarah Ferguson über ihre besondere Beziehung zu der verstorbenen Prinzessin Diana

Robbie Williams rasiert seinem Sohn eine Glatze

Skepta: Produzieren statt Rappen

Was sagst Du dazu?