Sophia Vegas: Tattoos nach verunglückter OP?

Wusstest Du schon...

Natalie Portman im Video über ihre Rolle als Jackie Kennedy

Sophia Vegas will sich ihre OP-Narben übertätowieren lassen.
Die 31-Jährige legte sich schon unzählige Male für ihre Schönheit unters Messer. Nun ist bei einer Operation aber etwas schiefgelaufen, was die Ex-Frau von Bert Wollersheim mit einigen unschönen Narben zurück lies. Die Blondine mit der Wespentaille überlegt nun, ob sie sich diese mit Kunstwerken schmücken lässt, um sie nicht mehr so sehr sehen zu müssen.

In ihrer Instagram-Story teilte die ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus‘-Teilnehmerin gerade ihre Meinung mit ihren Fans. Sie ist immer noch außer sich vor Wut über den verunglückten Eingriff und findet es schlimm, was ihr angetan wurde. "Ihr habt ja bestimmt mitbekommen, dass ich mich leider versaut habe durch meine letzte Operation. Ich habe unter der Brust eine durchgehende Narbe und am Rücken auch und ich überlege jetzt, mich tätowieren zu lassen."

Aktuell ist ein Besuch beim Tätowierer aber keine Option, denn die TV-Persönlichkeit erwartet gerade ihr erstes Kind. Und um den Hatern gleich zuvorzukommen, schreibt Sophia auch: "Für alle Leute, die jetzt schon wieder haten wollen: Ich werde mich natürlich nicht tätowieren lassen, während ich schwanger bin." Nach Motiven für ihren neuen Körperschmuck will sie aber schon suchen und sich so während der Wartezeit aufs Baby beschäftigen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Mario Götze: Romantik zum Geburtstag