Sophia Wollersheim: Vier weitere OPs nötig!

Wusstest Du schon...

Guido Maria Kretschmer lästert über Udo Walz

Sophia Wollersheim will sich wieder einmal unter das Messer legen.
Die 31-Jährige schockierte in letzter Zeit immer wieder mit ihren Schönheitsoperationen. Obwohl sie inzwischen bereits rund 30 davon hinter sich hat und es kaum eine Stelle an ihrem Körper gibt, an der noch nicht nachgeholfen wurde, muss sie sich aller Voraussicht nach bald wieder unter das Messer legen. Denn im Interview mit RTL verriet sie nun, welche Folgen ihr Beauty-Wahn hat. Denn durch einen OP-Pfusch habe sie nun starte Wundmale. Ihr neuer Arzt sehe nur einen Ausweg: vier weitere Eingriffe. Für Sophia, die aktuell hochschwanger ist, kein einfacher Eingriff: "Die Haut wird immer mehr gedehnt und unter Spannung gesetzt. Eine Narbe, die jetzt einen Zentimeter breit ist, kann zur Geburt drei oder vier Zentimeter breit sein," so der Chirurg. Für Sophia hätte sich der damalige Schönheits-Eingriff aber doppelt gelohnt: "Es hatte ja irgendwie auch was für sich. Wenn ich die Rippen nicht entfernt hätte, hätte ich meinen Mann nicht. Ich würde nicht in L.A. wohnen."

Sophia ließ sich im vergangenen Sommer bereits einige Rippen entfernen, um ihrem Traum von einer Wespen-Taille näher zu kommen. Vor der Schwangerschaft betrug ihr Umfang laut eigener Aussage nur noch knapp 40 Zentimeter. Um sich den Bauch straffen zu lassen und für ein Lifting ihrer Rückenpartie, hatte sie sich im Frühjahr erneut in die Praxis ihres Beauty-Docs begeben. Dr. Michael K Obeng hatte ihr im letzten Jahr bereits zwei der untersten Rippen entfernt. Der Schönheitschirurg aus Beverly Hills entnahm ihr dieses Mal überschüssige Haut von ihrem Rücken, die durch ihren Gewichtsverlust entstanden war. Um beim Festziehen der Haut keine weitere große Narbe zu hinterlassen, benutzte er die der Rippenentfernung.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Luci van Org: Ihr Hit „Mädchen“ hat ihr viel Glück gebracht

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages