© imago/STAR-MEDIA

Statement auf Facebook: Helene Fischer räumt mit Gerüchten auf

Wusstest Du schon...

Falsche Miss Universe Ariadna Gutierrez ergattert Filmrolle

Ihr scheinen die zahlreichen Gerüchte der letzten Tage wohl zu viel geworden sein. Jetzt meldete sich die derzeit erkrankte Helene Fischer (33, „Farbenspiel“) auf ihrem offiziellen Facebook-Account zu Wort und räumte dort auch mit dem ein oder anderen Gerücht auf. So sei sie derzeit weder schwanger, noch in Behandlung eines Wunder-Arztes aus den USA: „Lasst euch von den Medien nicht blenden, was jetzt zählt, ist nur mein geschriebenes Wort an euch.“ Sie sei auch nicht todkrank und würde auf jeden Fall wieder kommen.

Die letzten Tage seien allerdings nicht ihre Freunde, räumte der Schlager-Star ein, aber sie seien ihr eine Lehre. Sie habe lange alles versucht, um für die abgesagten Termine irgendwie fit zu werden, sogar meditiert, doch mittlerweile sei Widerstand einfach zwecklos: „Ich muss akzeptieren, dass ich im Moment nicht bei euch und nicht für euch da sein kann.“ Sie habe sich die Entscheidungen, ihre Termine in Berlin und Wien abzusagen, nicht leicht gemacht.

Entschuldigung an die Fans

„An alle, die sich extra frei und/oder ein Hotel genommen haben, die unzähligen Kilometer umsonst gefahren/geflogen sind und letztendlich an alle Enttäuschten da draußen: Ich bin mir dessen bewusst“, entschuldigte sich Fischer. Sie wisse, was ihre Fans auf sich nehmen würden und dafür bedanke sie sich jeden Tag. Auch ihr Team sei davon betroffen und warte Tag für Tag. Ihr gehe es den Umständen entsprechend gut, aber ihr Infekt halte sich leider hartnäckig und lasse nicht zu, dass sie singen könne.

„Ich danke euch weiterhin für euer Verständnis, für eure Treue, eure lieben Genesungswünsche“, schloss sie ihr Statement. Sie gedulde sich jetzt und vertraue darauf, dass alles so kommt wie es soll, wenn die Zeit reif ist. Fischer musste insgesamt vier Konzerte in Berlin und bisher zwei Auftritte in Wien aufgrund einer Infektion der oberen Atemwege absagen. Ob sie am Freitag, den 16. Februar in Wien auftreten kann, soll am Donnerstagabend bekannt gegeben werden.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Veröffentlichungsdatum von ‚Kingsman 3‘ ist da

Toni Garrn sieht die Modewelt auf dem richtigen Weg

Cheryl Tweedy: Federrobe

Was sagst Du dazu?