Stay@Home: Emmy-Awards

Wusstest Du schon...

Pippa Middleton: “Ich bin kein Partygirl”

Die diesjährigen Emmy Awards werden virtuell stattfinden.
Die Nominierungen für das von Jimmy Kimmel moderierte Spektakel wurden Anfang dieser Woche bekannt gegeben. Allerdings wird es 2020 nicht wie üblich eine mit Prominenten besetzte Zeremonie im Microsoft Theatre von Los Angeles geben. Die Organisatoren der Veranstaltung versendeten bereits Briefe an eine Auswahl von Nominierten, in denen den betreffenden Personen erklärt wird, dass sie ihre Reden in ihrem jeweiligen Zuhause werden halten müssen.

Laut ‘Variety’ heißt es in dem Brief: "Wie Sie wahrscheinlich erraten haben, werden wir Sie nicht bitten, am 20. September ins Microsoft Theatre in Downtown LA zu kommen. In diesem Jahr wird es immer noch der größte Abend der TV-Branche sein … aber wir kommen zu Ihnen!" Diejenigen, die das Glück haben, vorne und im Zentrum der Zeremonie zu stehen, werden jedoch immer noch etwas Hilfe haben, um fabelhaft auszusehen. Weiter heißt es: "Wir stellen ein erstklassiges Team von Technikern, Produzenten und Autoren zusammen, die eng mit Jimmy Kimmel und mit Ihnen und Ihrem Team zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass wir mit Ihnen (und Ihren Lieben oder mit wem auch immer Sie sich sonst noch zusammensetzen) bei Ihnen zu Hause oder an einem anderen Ort Ihrer Wahl filmen können. Wir werden Sie fabelhaft aussehen lassen, wir erforschen die Spitzentechnologie, damit Sie gute Kameras und Beleuchtung verwenden können und freuen uns darauf, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um Ihre einzigartigen On Screen-Momente zu produzieren."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pink: Sie soll Joey Fatone von NSYNC in die “Kumpelzone” gesteckt haben

Zendaya: Die virtuelle Emmy-Zeremonie war wie gemacht für sie

Amy Schumer: Sie genießt die ruhige Zeit mit ihrem Sohn

Was sagst Du dazu?