Stephen Colbert: Von Obamas Gästeliste gestrichen

Wusstest Du schon...

Lady Gaga: Verrückt vor Liebe

Stephen Colbert wurde von der Gästeliste für den 60. Geburtstag von Barack Obama gestrichen.
Der ehemalige US-Präsident feierte seinen runden Geburtstag am Wochenende mit einer üppigen Party auf seinem 29 Hektar großen Anwesen in Martha’s Vineyard. Aufgrund der COVID-19-Pandemie musste er die Gästeliste jedoch von 500 auf 200 Personen kürzen und der Talkmaster Colbert war eines der Opfer.

In der ‘Late Show’ erklärte Stephen Colbert: “Ich weiß, was Sie jetzt denken: ‘Also Steve, wie war die Party?’ Ich weiß es nicht. Ich bin nicht f****** gegangen. Bei der massiven Verkleinerung wurde ich massiv verkleinert […]. Die Sache ist die, angesichts der ganzen Pandemie-Sache und der Delta-Variante war ein Promi-Moshpit vielleicht nicht die klügste Wahl, also beschloss Obama, die Gästeliste für seine Party zu reduzieren.”

Dennoch reisten Stephen und seine Frau Evelyn am Wochenende nach Martha’s Vineyard, da sie ihre Flüge bereits gebucht hatten. Er erklärte: “Wir waren eingeladen… wir haben einen Flug gebucht, ein Hotel bekommen und dann fünf Tage vor der Party eine Sprachnachricht erhalten, dass sie die Zahl der Gäste reduzieren würden. [Evelyn] fragte, ob wir immer noch nach Martha’s Vineyard fahren könnten, und da alles nicht erstattungsfähig war, sagte ich: Ja, wir können.”

Stephen (57) hegt jedoch keinen Groll gegen Barack oder seine Frau Michelle und hofft, dass sie zu seinem 60sten Geburtstag kommen werden, wenn er dieses Alter erreicht hat.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chrissy Teigen scherzt über John Legends “merkwürdige” Verbindung zu Ariana Grande

Kerry Katona lässt sich von Online-Trollen nicht mehr das Leben vermiesen

Kelly Ripa: Das ist ihr Ehe-Geheimnis

Was sagst Du dazu?