Stephen Lang: Zieht den Hut vor James Camerons Talent

Wusstest Du schon...

Lily-Rose Depp: Privatsphäre ist ihr wichtig!

Stephen Lang weinte, als er das endgültige Drehbuch zu ‘Avatar’ las.
Der 69-jährige Schauspieler wird in allen vier kommenden Fortsetzungen des Blockbusters von 2009 den Bösewicht spielen. Er lobte Regisseur James Cameron für die “wunderschöne Geschichte”, die er geschaffen hat und gab zu, dass er die Fähigkeit des Filmemachers bewundert, so detaillierte Notizen zu verfassen.

“Als ich das letzte Skript fertiggelesen hatte, habe ich geweint. Ich fand es einfach so schön. Ja, das letzte Skript, weil er eine großartige, großartige Geschichte erzählt, eine originelle Geschichte, eine wunderschöne, wunderschöne Geschichte und ich war einfach unglaublich bewegt davon. Ich hoffe und vertraue und glaube, dass das Publikum das auch sein wird […] Was man liest, ist das, was man von ihm bekommt, denke ich, und mehr”, schwärmt der Darsteller gegenüber ‘Collider’.

Obwohl er keine Details zu den Filmen verraten wollte, lobte Stephen den Regisseur für die Art und Weise, wie er Technologie einsetzt, um Probleme zu bekämpfen, die seiner Vision im Weg stehen. “Er treibt es bei diesem Film definitiv auf die Spitze. Ich verrate keine Geschäftsgeheimnisse, um das zu sagen, aber ich erinnere mich, dass ich mit ihm an einer Sequenz gearbeitet habe, in der es um Größenverhältnisse ging”, berichtet Lang und weiter: “Es gab ein Problem, das niemand außer ihm in diesem Moment erkannte. Also musste er sich eine Lösung einfallen lassen. […]. Am nächsten Tag kam er ganz aufgeregt zu mir und sagte: ‘Ich habe den Algorithmus für diese Aufgabe gefunden.’ Er starrte diesen Algorithmus an und ich sah ihn an und dachte: ‘Wovon zum Teufel redest du da? Ich habe keine Ahnung, wovon du redest.’ Aber er hatte die Lösung.”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Emotionale Worte über ‚Bond‘-Aus

Stormzy entdeckt Musiker im Supermarkt

Shaun Ryder leidet an Long Covid

Was sagst Du dazu?