Stimmprobleme bei SZA: War’s das?

Wusstest Du schon...

Jodie Comer: Das bringt sie in Verlegenheit

SZAs Stimme scheint "dauerhaft geschädigt" zu sein.
Die 27-jährige Sängerin war vergangene Woche am Boden zerstört, als bekannt wurde, dass sie nicht an der großen Championship Tour ihres Plattenlabels TDE teilnehmen kann. Grund dafür sind anhaltende Probleme mit ihren Stimmbändern. Der Kampf mit ihrer eigenen Stimme scheint jedoch noch schlimmer zu sein, als bisher angenommen. In einer Reihe Tweets, die mittlerweile wieder gelöscht wurden, klagte die Sängerin laut Berichten von MTV über ihre Stimme: "Heute Abend war ein Test. Damit steht es nun fest. Ich will einfach nur alleine gelassen werden, meine Prioritäten sind komplett durcheinander. Das sind sie schon seit einer Weile. Ich brauche Platz, auf Wiedersehen. Meine Stimme ist dauerhaft geschädigt."

Die Probleme der Rapperin halten schon das gesamte Jahr über an. Auch nach ihrem Auftritt auf dem Coachella-Festival im April klagte SZA darüber, dass sie ihre Stimme verloren habe. Bereits zuvor war sich die Musikerin im Interview mit dem ‘Flaunt’-Magazin schon sicher, dass ihr nächstes Album ihr letztes werden würde. Mehr würde ihre Stimme einfach nicht hergeben. "Ich habe so viel, worüber ich schreiben will. Ich fühle mich wie in einem Käfig. Das nächste Album wird mein bestes werden, da bin ich mir sicher. Weil es wird auch mein letztes Album sein", erklärte die US-Amerikanerin.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Emotionale Worte über ‚Bond‘-Aus

Stormzy entdeckt Musiker im Supermarkt

Shaun Ryder leidet an Long Covid