Sting glaubt, dass sein neues Album von Megastars wie Adele und Ed Sheeran „überschattet“ wird.
Der 70-jährige Musiker hat im letzten Monat sein neues Studioalbum ‚The Bridge‘ veröffentlicht, ungefähr zeitgleich mit den Platten ’30‘ von Adele und Ed Sheerans ‚Equals‘, und obwohl er weiß, dass er mit den Megastars nicht mithalten kann, macht er sich keine Sorgen darüber.

Der Künstler erklärte in einem Interview mit der ‚The Sun‘-Zeitung: „Ich habe nichts gegen Ed (Sheeran) oder Adele. Ich finde, dass sie großartig sind. Dies ist die beste Zeit, um eine Platte zu veröffentlichen, auch wenn sie überschattet wird.“ Für den ehemaligen The Police-Sänger war die Pandemie eine direkte Inspirationsquelle für seine neue Musik und er gab zu, dass das Album nach der Einstellung seines Musicals ‚The Last Ship‘ eine kleine Überraschung war. Er fügte hinzu: „[Die neue Musik] hat mir dabei geholfen, meine geistige Gesundheit zu retten. Wir verbrachten einen Monat lang in San Francisco und in der zweiten Woche saß ich unten am Dock und beobachtete, wie das Kreuzfahrtschiff ankam. Es war ein Omen. An diesem Tag machten wir die Matinée und der Bürgermeister schloss die Stadt. Also bin ich nach England zurückgekehrt und dachte mir: ‚Was nun?‘ Es war ein kleiner Schock, aber sieh dir die Vorteile an. Ich lag mit meiner lieben Frau (Trudie Styler) im selben Bett und mein Hund war sehr glücklich.“

©Bilder:BANG Media International – Sting – Camden Roundhouse May 2019 – Famous