Sylvester Stallone wird nicht im dritten ‚Creed‘-Film auftreten.
Der Schauspieler schuf die Figur des Rocky Balboa in den 1970er Jahren und spielte auch in den ersten beiden ‘Creed’-Filmen – aber ein Sprecher des Stars hat nun bestätigt, dass er im kommenden Film nicht dabei sein wird.
Der Sprecher enthüllte die Neuigkeiten gegenüber ‘The Hollywood Reporter’.
Stallone trat zum ersten Mal in der Rolle des Außenseiters in „Rocky“ von 1976 auf und etablierte den Charakter als eine der ikonischsten Figuren der jüngeren Filmgeschichte.
Für die ‘Creed’-Franchise spielte er die Rolle erneut, als Rocky zum Mentor von Michael B. Jordans Charakter Adonis „Donnie“ Creed wurde.

Foto: Bang Showbiz