Sylvie Meis: So feiert sie ihren ersten Hochzeitstag auf Instagram

Wusstest Du schon...

Sacha Baron Cohen: ‚Borat 2‘ enthüllt „Rutsch zum Autoritarismus“

Seit einem Jahr ist Sylvie Meis (43) mit Niclas Castello (43) verheiratet. Am 19. September 2020 hatten sich die Moderatorin ('Stepping Out') und der Künstler im malerischen Florenz das Ja-Wort gegeben. Ein Jahr später feierte der TV-Star jetzt den erstes Jahrestag auf Instagram.

"Ich brenne für dich"

Sylvie teilte gleich mehrere Fotos vom großen Tag auf Social Media, schrieb unter anderem unter einem Kuss-Schnappschuss: "Die besten Dinge im Leben sind mit dir noch besser. Vor einem Jahr habe ich dich geheiratet…danke, dass du mein Lebenspartner bist, mein Liebhaber und mein bester Freund." Sie fügte hinzu: "Auf ein gemeinsames Leben, ich liebe dich mit allem, was ich habe." Unter einem anderen Bild, auf dem sich beide leidenschaftlich küssen, heißt es: "Ich brenne für dich…für immer und immer." Einen Videoclip versah Sylvie mit den Worten: "Erinnerungen, die ein Leben lang bestehen."

Sylvie Meis feierte Hochzeit mit Hindernissen

Kennengelernt hatte sich das Paar auf der Hochzeit von Model Barbara Meier (35). Nur 15 Monate nach dem ersten Treffen der beiden wurde in Florenz mit allem Drum und Dran gefeiert. Dabei hatte das Schicksal dem Paar im Vorfeld so manchen Stein in den Weg gelegt. Zunächst musste die Hochzeit wegen Corona verschoben werden. Dann die nächste Hiobsbotschaft: Sylvies Eltern konnten am großen Tag ihrer Tochter nicht dabei sein. "Mein Vater ist leider seit Monaten an den Nieren erkrankt, daher ist es für ihn gesundheitlich nicht möglich, nach Florenz zu reisen", hatte die Holländerin 'Bild' erzählt. Auch ihre Mutter musste aufgrund der Infektionsgefahr zuhause bleiben. Sylvie Meis hat sich ihr Eheglück wahrlich hart erkämpft – herzlichen Glückwunsch!

Bild: AAPimages / Timm/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christopher Walken arbeitete als Löwenbändiger

Halyna Hutchins: Ihre Familie will Antworten

Alec Baldwin: Er dachte, die Waffe sei sicher

Was sagst Du dazu?