Sylvie Meis will Hochzeit und Nachwuchs

Wusstest Du schon...

Karlie Kloss zieht Deal mit Estée Lauder an Land

Sylvie Meis hat große Zukunftspläne.
Die 40-Jährige trennte sich erst letzten Monat von dem spanischen Millionär Manuel Campos Guallar. Trotzdem hat sie die Hoffnung auf ihren Traummann noch nicht aufgegeben. Stattdessen denkt sie sogar über eine Hochzeit und ein weiteres Kind nach.
Seit ihrer Scheidung im Jahr 2013 hat es kein Mann mehr geschafft, sie wieder unter die Haube zu bringen und das hat einen ganz bestimmten Grund: "Bislang war Rafael, Damians Vater, die große Liebe meines Lebens. Aber ich hoffe und bete, dass ich der echten Liebe noch ein zweites Mal begegnen werde. Das Gefühl, verheiratet zu sein, mochte ich schon sehr", gestand die schöne Blondine im ‚Gala‘-Interview. Obwohl sie seit der Trennung mehrmals wieder in festen Händen war, hielten die Beziehungen nie auf lange Zeit.
Derzeit ist sie solo unterwegs und will daran auch nichts ändern: "Ich liebe es wirklich Single zu sein." Stattdessen widmet sie sich lieber ihrem Sohn und ihrer Karriere. "Damian ist am Anfang der Teenager-Jahre und für mich ist es ganz wichtig, dass ich neben meiner vielen Arbeit genügend Zeit für ihn und seine Erziehung habe. Ich flirte gern, ich verliebe mich gern und ich entliebe mich auch schnell wieder. Der Halt in meinem Leben sind nicht Männer, sondern mein Sohn, meine Firma und das Bewusstsein, dass ich mir alles, was ich erreicht habe selbst aufgebaut habe. (…) Deshalb kann ich eine Beziehung auch recht einfach loslassen, wenn ich spüre, dass es nicht der Richtige ist."
In 50 Jahren will sie noch einiges erleben und hat für diese Zukunft genaue Vorstellungen: "Ich reise viel, entdecke die Welt und bin verheiratet mit einem kernigen Mann. Dieter Bohlen ist Trauzeuge – und wer weiß, vielleicht habe ich noch ein Kind bekommen in der Zwischenzeit."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Miley Cyrus: Schlüpfrige Details