Taika Waititi: ‚Jojo Rabbit‘ war die richtige Entscheidung

Wusstest Du schon...

„American Crime Story“: Lady Gaga wird zu Donatella Versace

Für Taika Waititi ist die Oscar-Nominierung für seine satirische Komödie ‚Jojo Rabbit‘ eine Bestätigung dafür, sich richtig entschieden zu haben, den Film zu machen.
Der Film, in dem Taika als imaginäre Version von Adolf Hitler zu sehen ist, erhielt von der Academy sechs Nominierungen, darunter auch die Königskategorie ‚Bester Film‘, obwohl der Streifen aufgrund des Themas zu Kontroversen führte. Als beste Nebendarstellerin darf sich Scarlett Johansson Hoffnungen auf einen Goldjungen machen.

Die Geschichte dreht sich um den 10-jährigen Jojo, der überzeugter Nazi und Mitglied in der Hitler-Jugend ist. Der kleine Jojo bildet sich sogar ein, dass Hitler (Waititi) sein bester Freund ist, weswegen ihm dieser als imaginäre Person immer wieder erscheint. Eines Tags entdeckt Jojo dann, dass seine Mutter (Johansson) ein jüdisches Mädchen in ihrem Haus versteckt, was ihn sehr verwirrt. Gemeinsam mit dem Führer überlegt Jojo nun, wie er mit dieser Entdeckung umgehen soll.

Gegenüber ‚Deadline‘ zeigte sich der Regisseur sichtlich stolz über seinen Film: "Ich wollte nie etwas machen, das sehr einfach ist, denn wenn es mir zu einfach ist, worum geht es dann? Manchmal sagen die Leute ‚Oh, es ist kontrovers‘, aber woher ich komme, ist ‚kontrovers‘ kein Schimpfwort. Es ist ein Mittel, eine Diskussion zu schaffen."

Der 44-jährige Filmemacher besteht zudem darauf, dass die 35-jährige Scarlett ihre Nominierung für ihren Auftritt absolut verdient und er genoss seine ganze Zeit damit, sie am Set zu inszenieren. "Sie war unglaublich und brachte etwas mit, das das Ganze auf ein Niveau hob, an das ich noch nie gedacht hatte. Und ich denke, dass es wahrscheinlich die beste Version von Scarlett ist, die ich je gesehen habe."





Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kanye West kauft Sicherheitsbunker

Jared Harris dementiert Gerüchte über ‚Morbius‘-Rolle

Lin Shaye über ihre Sicherheit am Filmset von Horrorfilmen

Was sagst Du dazu?