Taika Waititi: Sein verrücktester Film

Wusstest Du schon...

Ashley Tisdale: Neuer Plattenvertrag

Taika Waititi hält ‚Thor: Love and Thunder‘ für den verrücktesten Film seiner Karriere.
Der 45-Jährige schreibt und inszeniert den kommenden Marvel-Film, und er gibt den Fans schon jetzt einen Einblick in das, was sie erwarten können. Scheinbar wird es etwas ganz Besonderes werden, denn der Filmemacher gibt zu, dass seine Geschichte eigentlich „gar keinen Sinn machen sollte“.

Im Gespräch mit ‚Empire‘ erklärte er: „Ich habe in meinem Leben einige verrückte Dinge gemacht. Ich habe zehn Leben gelebt. Aber es ist der verrückteste Film, den ich je gemacht habe.“ Der gefeierte Filmemacher – zu dessen früheren Filmen ‚Thor: Tag der Entscheidung‘ und ‚Jojo Rabbit‘ gehören – gab zu, dass der Film in vielerlei Hinsicht nicht sehr logisch sei. Er überlegte: „Wenn sie alle Elemente dieses Films aufgeschrieben haben, sollte es keinen Sinn machen. Es ist fast so, als ob er nicht gemacht werden sollte. Wenn du in einen Raum gingst und sagtest: ‚Ich will das und das und das. Wer ist dabei?‘ Diese Leute. Wie werden Sie es nennen? Liebe und Donner. Ich meine, du würdest nie wieder arbeiten. Vielleicht werde ich das auch nicht hier nach.“

Taika verriet zuvor, dass er sich eine Vielzahl von Marvel-Filmen angesehen habe, nachdem ihm die Möglichkeit geboten wurde, ‚Thor: Tag der Entscheidung‘ zu inszenieren. Auf die Frage, ob er alle Marvel-Filme gesehen habe, bevor er in das Franchise eintrat, erzählte er: „Ich hatte einige von ihnen gesehen. Ich hatte einige dieser Dinge gesehen. Ich hatte nicht alle gesehen.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Shanna Moakler möchte ihre Ehe- und Verlobungsringe versteigern

Herzogin Meghans Vater Thomas Markle droht mit Gerichtsprozess

Ariel Winter: Therapie ist “der beste Teil meiner Woche”

Was sagst Du dazu?