Take That: Mit James Arthur auf der Bühne

Wusstest Du schon...

Pearl Jam: Tod von Chris Cornell beeinflusste ihr Album

Take That werden von James Arthur auf ihrer ‚Teenage Cancer Trust‘-Show unterstützt.
Die Gruppe, die aus Gary Barlow, Mark Owen und Howard Donald besteht, hat angekündigt, dass der Sänger am 28. März in der Londoner Royal Albert Hall mit ihnen gemeinsam auftreten wird.
Die Band schrieb auf Twitter: "Für alle, die kommen, um uns in der Royal Albert Hall für #TeenageCancerGigs auftreten zu sehen … Wir haben spannende Neuigkeiten für Euch @JamesArthur wird auch kommen! Außerdem werden die zusätzlichen Tickets morgen ab zehn Uhr im Vorverkauf erhältlich sein: http://teenagecancertrust.org/teenagecancergigs" Die Band aus Manchester stellt also ab dem heutigen Freitag (15. März) weitere Tickets für die Show bereit.

Über den besonderen Gig sprachen die ‚Back For Good‘-Hitmacher schon zuvor und schwärmten: "Wir fühlen uns geehrt, dass wir gebeten wurden, den Teenage Cancer Trust in der Royal Albert Hall zu unterstützen. Die fantastische Arbeit, die dabei im Laufe der Jahre geleistet wurde, zahlt sich weiterhin aus, um junge Menschen mit Krebs in ganz Großbritannien fachlich zu versorgen."

Die jährliche Reihe von Benefizkonzerten, die von The Who-Frontmann Roger Daltrey organisiert wird und vom 25. bis 31. März stattfindet, wird auch Auftritte von The Script, Doves, Rudimental, die von Ghetts unterstützt werden, und The Levellers beinhalten. Take That treten zum ersten Mal auf der Veranstaltung auf, während Doves, die seit Oktober 2010 nicht mehr live zusammen gespielt haben, 2003 bereits als Headliner dabei waren.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Lilly Beckers emotionales Liebesgeständnis