Taraji P. Henson: Prominente sind keine Superhelden

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Taraji P. Henson ist der Meinung, dass Prominente “eine Menge” der gleichen Probleme haben, mit denen andere Menschen auch zu tun haben.
Die 50-jährige Schauspielerin wird im Rahmen ihrer neue Facebook-Watch-Show ‘Peace of Mind With Taraji’ das Thema psychische Gesundheit aufgreifen.

Vorab hat sie im Gespärch mit ‘Extra’ schon mal darüber gesprochen, was die Leute in der Show erwarten können. So seien auch die Reichen und Schönen immer noch echte Menschen und Henson betonte, dass sie keine “Superhelden” seien. “Die Leute denken, dass wir, nur weil Prominente sind, wissen Sie, so aussehen, als hätten wir alles auf dem Teppich oder in der Show zusammen – und ja, wir haben Geld – aber, dass wir keine Probleme haben? Das ist es, was sie zu sehen bekommen werden, wie normal wir sind … Viele der Probleme, die die Leute haben, haben wir … Nur weil wir im Fernsehen sind, macht uns das nicht zu Superhelden”, so die Darstellerin. Die ‘Empire’-Schauspielerin drängt die Menschen auch dazu, “Verantwortung” für ihr eigenes Glück zu übernehmen und erklärt, dass “nichts Falsches daran ist”, professionelle Hilfe zu suchen, wenn man sie braucht.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Madonna-Tochter Lourdes: Timothée Chalamet war ihr erster Freund

Sir Elton John veranstaltet eine virtuelle Oscar-Party für seine Fans

Nach Kritik an ‘WAP’: Cardi B weist US-Politiker zurecht

Was sagst Du dazu?