Taron Egerton: ‚Rocketman‘ wird ein ‚Fantasy-Musical‘

Wusstest Du schon...

Angelina Jolie: Privatführung durch den Londoner Buckingham Palace

Laut Taron Egerton wird ‚Rocketman‘ ein "Fantasy-Musical" und keine Biografie.
Der 28-jährige Schauspieler spielt in dem mit Spannung erwarteten Film den jungen Sir Elton John. Nun hat er verraten, dass der unter der Regie von Dexter Fletcher entstehende Streifen ein Musical und keine reine Filmbiografie sei. Im Gespräch mit ‚Collider‘ sagte er: "Wir machen einen Film namens ‚Rocketman‘ über Elton Johns formende Jahre. Jeder denkt, es wäre eine Biografie. Ist es nicht. Es ist ein Fantasy-Musical, also werden in Wirklichkeit seine Songs benutzt, um wichtige Punkte seines Lebens in emotionalen Momenten darzustellen. Er ist nicht die einzige Figur, die singt. Es wird ein Spaß werden."

Egerton ist momentan beschäftigt damit, sich auf die begehrte Rolle vorzubereiten und verriet, dass er am Set ständig singt, um sicherzustellen, dass er die bestmögliche Performance abliefert. "Ich werde alles singen. Ich singe auch am Set. Wir werden eine Auswahl an Techniken nutzen, aber ich werde immer selbst am Set singen. Kein Mimen. Ich bin einfach nicht daran interessiert, es auf die Art und Weise zu machen", erklärte der junge Waliser.

In der Zwischenzeit hat Jamie Foxx, der gemeinsam mit Egerton für den kommenden Film ‚Robin Hood‘ vor der Kamera stand, den britischen Schauspieler als einen der talentiertesten Menschen in Hollywood bezeichnet. Über das Erlebnis, mit Taron vor der Kamera zu stehen, sagte der Oscar-Gewinner gegenüber ‚Hollywood News‘: "Hört zu, wir hatten eine großartige Zeit. Dieser Mann ist einer der talentiertesten Menschen, den ihr jemals sehen werdet."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Ein Baby für Herzogin Meghan: Papa Thomas Markle bricht sein Schweigen