Taron Egerton springt für Robert Pattinson ein

Wusstest Du schon...

‘The Fast and the Furious’ hätte beinahe ohne Vin Diesel auskommen müssen

Taron Egerton hat Robert Pattinson in ‘Stars At Noon’ ersetzt.
Der ‘Rocketman’-Darsteller wird an der Seite von Margaret Qualley in dem Thriller von Claire Denis spielen, der auf dem gleichnamigen Roman von Denis Johnson basiert.

Laut ‘Screen Daily’ ist ‘The Batman’-Darsteller Pattinson aufgrund anderer Drehverpflichtungen ausgestiegen. Der Streifen spielt im Nicaragua der 1980er Jahre, in einer Zeit der Gewalt und des politischen Aufruhrs. Egerton soll die Rolle eines britischen Ölfirmenarbeiters übernehmen, der in einer Hotelbar eine Reporterin – Qualleys Charakter – trifft.

Eine weitere von Egertons kommenden Rollen wird ihn in dem Film ‘Tetris’ sehen. Er wird den in den Niederlanden geborenen Videospiel-Unternehmer Henk Rogers in einem Film über den Rechtsstreit um das Spiel in den späten 1980er Jahren porträtieren. Der Kinofilm wird unter der Regie von ‘Stan & Ollie’-Filmemacher Jon S. Baird entstehen und wird von Produzenten wie Leonard Blavatnik und Matthew Vaughn unterstützt.

Im Mai bestätigte Pattinson – der zuvor mit Denis in dem Sci-Fi-Film ‘High Life’ aus dem Jahr 2018 zusammengearbeitet hat -, dass er einen First-Look-Deal mit Warner Bros. Pictures unterzeichnet hat.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Shanna Moakler möchte ihre Ehe- und Verlobungsringe versteigern

Herzogin Meghans Vater Thomas Markle droht mit Gerichtsprozess

Ariel Winter: Therapie ist “der beste Teil meiner Woche”

Was sagst Du dazu?