Taylor Swift: Auch ohne Trauer schreibt sie gute Songs

Wusstest Du schon...

Ariana Grande: Sie sagt, dass sie ‘immer noch viel vearbeitet’

Taylor Swift kann auch glücklich neue Songs schreiben.
Bereits seit über einem Jahrzehnt gehört sie zu den erfolgreichsten Sängerinnen Hollywoods, doch die ‘You Need To Calm Down’-Hitmacherin ist immer noch auf dem Teppich geblieben und steckt all ihr Herzblut in die Musik. So sehr, dass sie in schwierigen Lebenslagen meist auf die besten Textzeilen kam. Aber auch ohne, dass sie traurig ist, kann Swift gute neue Songs verfassen, wie sie jetzt ‘Music Week’ verriet: "Die ganze Zeit während unseren Karrieren machen die Menschen Witze darüber: ‘Warte nur, bis du jemand Nettes triffst, dann weißt du nicht mehr worüber du schreiben sollt.’ Ich habe mit [‘Cats’-Regisseur] Tom Hooper darüber geredet, denn er sagte mir, was ihm seine Mutter beigebracht hat: ‘Lass dir niemals von den Menschen sagen, dass du keine Kunst machen kannst, wenn du glücklich bist.’ Das finde ich großartig."

Heute ist die 29-Jährige schwer verliebt und hat mit ihrer Platte ‘Lover’ bewiesen, auch glücklich gute Songs zu veröffentlichen. Swift weiter: "Für mich ist die Platte so unerlässlich, dass meine Songschreibefähigkeit nicht an mein eigenes persönliches Elend gebunden ist. Das ist gut zu wissen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Spice Girls: Ihre ‘Wannabe25’-EP erscheint!

Milla Jovovich wurde damals von “schmierigen älteren Typen” angemacht

Sir Ian McKellen: Neugierig auf seinen Tod

Was sagst Du dazu?