Taylor Swift: Neuer Song

Wusstest Du schon...

Harrison Ford möchte Profi-Fallschirmspringer werden

Taylor Swift hat einen neuen Song und das dazugehörige Musikvideo veröffentlicht.
‘ME!’ heißt der neue Track, den die 29-Jährige gemeinsam mit Brendon Urie, dem Frontmann der Band Panic! At The Disco, zusammen aufnahm. Das Musikvideo dazu wurde von Dave Meyers gedreht.

Der Song solle den Leuten helfen, sich wohler in ihrer eigenen Haut zu fühlen, wie die Sängerin verrät. Außerdem ginge es in den Melodien und im Text darum, die eigene "Individualität zu umarmen und sie wirklich zu feiern". Bei einem Überraschungsauftritt beim NFL Draft 2019 in Nashville am Donnerstagabend (25.04.19) sagte sie gegenüber Robin Roberts vom Sender ABC: "’ME!’ handelt davon, die eigene Individualität zu umarmen und wirklich zu feiern und zu rocken. Weißt du, ich glaube, dass wir mit einem Popsong die Möglichkeit haben, eine Melodie in einem Kopf zu verankern. Ich wollte nur, dass es ein Song ist, der einen sich besser fühlen lässt." Mit der Begeisterung ihrer Fans, die es schon vor der Veröffentlichung kaum noch erwarten konnten, hatte die Musikerin aber so nicht gerechnet. "Die Fans sind unglaublich. Ich kann nicht glauben, wie sehr es sie interessiert. Es macht mir noch viel mehr Spaß, Musik zu machen, Musikvideos zu drehen, wenn ich weiß, dass sie immer nach kleinen Ostereiern, Hinweisen und Tipps Ausschau halten. Man weiß nicht, wie viel Spaß das macht, Dinge für Leute zu machen, denen das so wichtig ist. Es sind die Fans, sie waren schon immer da und je mehr Zeit vergeht, desto mehr Spaß macht es."

Taylor hatte ihre Anhänger seit Wochen mit einem neuen Projekt neugierig gemacht und das Datum "26.4" erschien vor kurzem in ihren Social-Media-Bildunterschriften. Sollte der Star außerdem ein neues Album herausbringen, wie die Fans nun erwarten, wird es das erste seit ‘Reputation’ aus dem Jahr 2017 sein.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mickey Rourke: Rolle in Horror-Thriller

David Harbour stößt zu ‘No Sudden Move’

Alicia Silverstone: So stolz ist sie auf ihren Sohn Bear