Taylor Swift: Räumt ab

Wusstest Du schon...

Alicia Keys: ‘If I Ain’t Got You’ ging beinahe an Christina Aguilera

Taylor Swift erhielt bei den American Music Awards insgesamt fünf Auszeichnungen, darunter für das beliebteste Album des Jahres.

Sie ging in ihrer Dankesrede nicht direkt auf ihre Fehde mit dem früheren Eigentümer des Labels, Scott Borchetta, sondern lobte ihr neues Zuhause in Universal Republic, das ihr die Freiheit gab, zu tun "was immer sie will" und dankte dafür, dass sie die Rechte hat, alle ihre Master-Aufnahmen zu besitzen.

Taylor gewann an diesem Abend fünf Preise und spielte ein Medley ihrer größten Hits, nachdem sie die Erlaubnis erhalten hatte, ihre alten Lieder zu singen, Wochen nachdem sie behauptete, Big Machine habe sie daran gehindert.


Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mickey Rourke: Rolle in Horror-Thriller

David Harbour stößt zu ‘No Sudden Move’

Alicia Silverstone: So stolz ist sie auf ihren Sohn Bear

Was sagst Du dazu?